Dienstag, 6. Dezember 2016

Ein herzliches "Vergelts Gott" an Ursula Bauer und Kathrin Petri für den Verkauf unseres immerwährenden Kalenders auf dem Christkindlmarkt in Neubeuern.

Freitag, 2. Dezember 2016

Gaufest im Wendelstein Kalender

Das Gaufest ist mit einer ganzen Seite im Wendelstein Kalender 2017 vertreten.  Auf Seite 101 des Kalenders finden Sie viel Wissenswertes über unseren Verein und das Festprogramm.

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Am Neubeurer Christkindlmarkt (3.&4. Dezember 2016) finden Sie am Stand von Kathrin Petri (bei der Kirche) neben wunderschönen, selbstgemachten Dekoartikeln rund um Weihnachten auch unseren immerwährenden Kalender!

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Unser immerwährender Kalender "Mit der Tracht durch's Jahr" ist überall dabei...

Übergabe des Kalenders " Mit der Tracht durch's Jahr" an Staatssekretär Bernd Sibler
(Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)
Überall dabei - unser immerwährender Trachtenkalender „Mit da Tracht durchs Jahr“!
Manfred und Sabine Karl überreichen dem Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, anläßlich seines Vortrags zum  Thema „Perspektiven bayerischer Geschichte und Kultur- das Museum der bayerischen Geschichte in Regensburg“ einen Gruß aus Neubeuern!


Mittwoch, 5. Oktober 2016

Die Vorbereitungen fürs Gaufest laufen auf Hochtouren...

heute war wieder ein schöner Artikel über das Neubeurer Gaufest 2017 im OVB:
Unsere Vorstände Andreas Artmann, Alexander Mayer und Festleiter Wolfgang Sattelberger informierten über das bevorstehende Gaufest.
Den Bericht kann man im OVB epaper (Registrierung und Abo erforderlich) oder bei OVB online  nachlesen.


Mittwoch, 28. September 2016

Kalender "Mit der Tracht durchs Jahr" auf dem Verkaufsstand des Bayerischen Trachtenverbands am Münchner Oktoberfest

Vom Bayerischen Trachtenverband Geschäftsführer Erich Tahedl und Landeskassier Walter Weinzierl
Foto: Anton Hötzelsperger Öffentlichkeitsarbeit Bayerischer Trachtenverband
Noch bis zum Montag den 3. Oktober präsentiert sich der Bayerische Trachtenverband auf Einladung des Bayerischen Bauernverbandes auf dem ZLF-Gelände beim Münchner Oktoberfest.
Der Informationsstand dient dazu, die Aktivitäten des Verbandes, seine Publikationen (auch unser Kalender "Mit der Tracht durchs Jahr" ist dabei - rechs auf dem Bild erkennbar) sowie das Trachtenkulturzentrum in Holzhausen näher vorzustellen.
Der Informationsstand befindet sich unmittelbar gegenüber vom Eingang für das Festzelt Tradition.


Weitere Infos auf der Internetseite des Bayerischen Trachtenverbands finden Sie hier...

Freitag, 23. September 2016

"Boarische Singstund" vom Bayerischen Inngautrachtenvervand beim Trachtenverein Edelweß in Neubeuern

Am Freitag den 23. September wurde die, vom Bayerischen Inngautrachtenverband organisierte "Boarische Singstund" in den Räumlichkeiten des Trachtenverein Edelweiß Neubeuern  im Haus der Vereine abgehalten.

Die Musikwartin des Inngau Trachtenverbands Regina Hellthaler, hatte alles Bestens vorvereitet und die über 40 sangesfreudigen Besucher wurden von Gabi Reiserer und Hans Wiesholzer fachkundig und mit viel Freude durch das ausgesuchte Repertoire geführt.





Anbei ein kleiner musikalischer Eindruck von der sehr gelungenen Veranstaltung

Dienstag, 20. September 2016

Edelweiß Neubeuern auf dem Trachten und Schützenzug 2016

Am Sonntag war das Beurer Gwand auf dem Trachten- und Schützenzug in München vertreten.



Der liebe Gott hatte ein Einsehen und ließ während des Zuges nur leicht nieseln.


Auf der Wiesn konnten wir dann dem Festring (Veranstalter des Trachten- und Schützenzuges) offiziell einen unserer Kalender als Geschenküberreichen.








Weitere Impressionen findet Ihr hier:




Auch das OVB hat heute wieder berichtet...


Den Bericht kann man im OVB epaper nachlesen oder bei OVB online

Anbei noch der Link zum Fotoalbum...



Samstag, 17. September 2016

Der Kalender des Trachtenvereins Neubeuern auf der Internetseite des Bayerischen Trachtenverbandes

Seit heute wird unser immerwährender Kalender "Mit der Tracht durchs Jahr" auch auf der Internetseite des  Bayerischen Trachtenverbandes angeboten und beworben.

Ein herzliches Vergelts Gott dafür...

Weitere Infos auf der Internetseite des Bayerischen Trachtenverbands finden Sie hier...

Sieben Kilometer geballte Tradition...die Berichterstattung geht weiter

Ganz unerwartet haben wir uns heute in einem aktuellen Bericht des OVB über den morgigen Trachten- und Schützenzug wieder gefunden...viel Spaß bem lesen...


Den Bericht kann man im OVB epaper nachlesen oder bei OVB online


Dienstag, 13. September 2016

Wieder ein super Bericht im OVB über den Trachten und Schützenzug...

Das OVB berichtete heute über die Teilnahme des Beurer Gwands am diesjährigen Trachten- und Schützenzug anlässlich des Münchner Oktoberfestes.

Den Bericht kann man im OVB epaper nachlesen oder bei OVB online

Auf geht’s zum Oktoberfest mit dem Beurer Gwand
Neubeuern – Kurz vor der Rosenheimer Wiesn hat Korbinian Stuffer seine Mama in den Urlaub verabschiedet. Er wollte nicht mitfahren, denn dann hätte er auf das Herbstfest verzichten müssen. Die Sightseeing-Tour in Marrakesch war ihm nicht so wichtig, wie der Wiesnbummel und dazu bekannte sich auch sein älterer Bruder Rupert. Papa wurde als Begleitperson schlichtweg vereinnahmt. Ganz wichtig ist Korbinian, dass die Familie komplett ist, zum Festumzug auf dem Münchner Oktoberfest. „Wenn wir am 18. September mit den Trachtlern aus Neubeuern mitmarschieren, dann geht die Post ab“, versichert der Schüler. Er weiß, wovon er spricht, schließlich ist er seit seinem 6. Geburtstag mit dabei, wenn entlang den Straßen rund 9.500 Menschen den knapp 8 km Wiesn-Festzug feiern. Stolz zeigt sich Korbi über die Aufstellung am Max-II-Monument. „Heuer gehen wir weiter vorne mit, als 21. von 60 Gruppierungen, hinter der Festkutsche des Oberbürgermeisters und vor dem Wiesn-Stadtrat. „Der Taferlbua geht voran, begleitet von der Fahne und den Marketenderinnen, dann kommen wir Kinder, die Frauen und Männer in zweier- oder dreier-Reihen“, berichtet der stolze Beurer Gwand-Träger und fügt schmunzelnd hinzu „ab und zu müssen wir auch den Hinterlassenschaften der vorangegangenen Pferde-Kutschen ausweichen.“
Um 7.30 Uhr geht es mit dem Beurer Gwand vom Trachtenverein Edelweiß Neubeuern per Bus in die Landeshauptstadt.
Rund 40 von 190 Mitglieder haben sich dieses Jahr zum Auftakt des 183. Oktoberfestes angemeldet. „Wenn um 12 Uhr die Sonne am blauen Himmel über der Theatinerkirche strahlt, geht mir das Herz auf. Und ich denke mir, wo auf der Welt könnte es in diesem Moment schöner sein“, schwelgt Sabine Karl in ihren Erinnerungen. Die Neubeurer Repräsentanten der heimischen Tracht folgen seit 1997 dem Ruf des Münchner Kindls zum berühmten oberbayerischen Fest. „Dem Umzug geht ein Bewerbungsantrag voraus, der die Vereinsgeschichte mit Bebilderung beinhaltet und vom Festleiter geprüft wird. Seit 2011 sind wir in Folge vertreten, wechselnd beim Festzug und dem tänzerischen Auftritt auf der Oidn Wiesn“, dokumentiert Manfred Karl. Auf dem rund zweistündigen Weg durch München entwickelt sich  oftmals ein reger Austausch zwischen den Festzugteilnehmern und den Besuchern. Gaststätten am Zugweg reichen Erfrischungsgetränke, heimische und fremdländische Volkstrachtengruppen aus dem Zuschauerraum bezeugen ihre Freundschaft und an Brotzeitständen gibt es Weißwürst, Leberkas, Bier, Kaffee und Kuchen. Die Münchner Innenstadt zeigt sich als großer Jahrmarkt bereits vor dem Eintreffen um die Bavaria. Gott  sei Dank sind nach dem langen Marsch die Plätze im Augustiner-Zelt für das Beurer Gwand reserviert und bald steht auch schon die erste Maß auf dem Tisch um den Durst zu löschen. „Ein Rundgang auf dem Oktoberfest im historischen Gewand nimmt immer viel Zeit in Anspruch, da ein privates Oktoberfest-Erinnerungsfoto mit oberbayerischer Trachtenkultur international hoch im Kurs steht “, berichtet Sabine Karl. „Wir sind glücklich über alle Kontakte mit in- und ausländischen Volksvertretern und empfinden das Interesse  als Ehre und als Anerkennung unserer gepflegten heimatlichen Verbundenheit“. 
Im Festzelt Tradition überreichen die Vertreter des Beurer Gwands dem Festwirt des „Herzkasperl-Zeltes“ einen Geschenkkorb mit dem Beurer Trachten-Jahreskalender, der historischen Postkarten, dem geprägten Festzeichen und einer Flasche heimischen Brenner-Schnaps als Vorausschau auf das Gaufest 2017 in Neubeuern. „Das vorangeschickte Gaufestkörberl zeigt unseren Dank für das zur Verfügung gestellte Logo, abgebildet in unserem jahresübergreifenden Trachtenkalender, der geschichtlich die Aktivitäten im Edelweiß-Verein nachvollziehen lässt“, so der Dank von Sabine Karl. Und wie jedes Jahr prognostizieren die Festtrachtler a Freid, an Spaß und dann einen lustigen Austausch bei der Heimfahrt München - Neubeuern. Selbst der Korbi ist zu später Stunde noch hellwach und aufgewühlt von dem Spektakel „die Wiesn-Zeit in Rosenheim und München ist für mich Urlaub pur, da brauche ich kein Strand-Feeling oder Sightseeing-Tour, denn mit meiner Tracht auf den hiesigen Festen fühle ich mich daheim.

Mittwoch, 24. August 2016

Bäriger Bericht im OVB!

Heute ist im Oberbayrischen Volksblatt ein toller Bericht über unseren Verein anlässlich unseres Jubiläums in Kombination ,mit dem  97. Gaufest des Inngautrachtenverbandes erschienen.


 Den Bericht kann man im OVB epaper  nachlesen oder bei OVB online

Das Gaufest zum Jubiläum
Die bayerische Lebensart mit ihren Festen und vielfältigen Trachten ist in der ganzen Welt bekannt. Das Bewahren der Traditionen, aber auch die Offenheit für Neuerungen zeichnen den Trachtenverein „Edelweiß“ Neubeuern aus. Ganz in diesem Bewusstsein und dem Motto „z’ Neubeuern do feian mia“ stehen auch die, im Juli 2017, geplanten Festlichkeiten anläßlich des 125 jährigen Vereinsjubiläums. „Als ältester Verein im bayerischen Inngau war es klar, unser Vereinsjubiläum mit dem 97. Gaufest zu verbinden. Mit Blick auf die Historie „es wird im kommenden Jahr unser 5. Gaufest in Neubeuern nach den Jahren 1911, 1951, 1979 und 1992 sein“.
Seit Juli 2015 laufen bereits die Vorbereitungen für das 10-tägige Trachtenfest in Neubeuern. „Selbst ein mitgliedsstarker Ortsverein muss sich dabei auf die ehrenamtliche und tatkräftige Mithilfe seiner Aktiven verlassen können und sich dabei mächtig ins Zeug legen, um Logistik, Finanzen und Festablauf zu koordinieren.
Für die unterschiedlichen Veranstaltungen arbeiten bereits mehrere Teams mit Hochdruck. So bereitet z.B. die Aktiven Gruppe seit Monaten das Weinfest mit der Tegernseer Tanzlmusi und Beurer Blech sowie die Gestaltung des Barbereichs im Festzelt vor. Die Eintrittszeichen für den Gauheimatabend werden bereits von den Trachtenfrauen gestaltet. In unermüdlicher Kleinarbeit fertigt der Fradl Sepp tausende von Festzeichen für die Zuschauer.
Der verantwortliche Festleiter Wolfgang Sattelberger ist für den organisatorischen und finanziellen Erfolg des Gaufestes verantwortlich und hat in Zusammenarbeit mit der gesamten Vorstandschaft wichtige Entscheidungen, wie z.B. Festplatz, Zeltverleih und Brauerei verhandelt und festgeschrieben.

„Trotz der großen Ehre die Gaufest-Tradition in Neubeuern fortsetzen zu dürfen, möchten wir neue Wege gehen und so die Veranstaltungen des Gaufestes gestalten.“
Ein erster Schritt in diese Richtung ist der Trachtenkalender mit dem der Volkstrachtenverein Edelweiß Neubeuern e.V. seit Juni durchs Kalenderjahr geht, erstmals vorgestellt auf dem traditionellen Trachtenmarkt in Neubeuern. Ehepaar Karl, Sepp Englberger und Richard Leitner legten viel Muße und Zeit ins Zusammentragen der Bilder und der Chronik rund ums oberbayerische Brauchtum, das mit Stil zelebriert und mit Stolz vorgetragen wird.

Die zeitlose Verwendung des Wandkalenders, mit festen monatlichen Beiträgen zum kirchlichen und heimatlichen Brauchtum im Jahreslauf lag den Autoren besonders am Herzen. „Mit da Tracht durchs Jahr“ nennt sich ihr Jahresüberblick und erklärt genau, was bei welchem Anlass getragen wird, welche kirchlichen und festlichen Anlässe von der Tracht begleitet werden und wann der Verein an Veranstaltungen teilnimmt.

Dabei kommen die detaillierte Beschreibung der Gebirgstracht und des Beurer Gwands nicht zu kurz. Selbst der historische Rückblick auf das Gründungsjahr 1892 und die Entwicklungsgeschichte der Edelweißgetreuen mit zahlreichen Abbildungen auf insgesamt 30 Seiten liefert das, was jeder Heimatverbundene zum Trachtengwand im Jahreslauf wissen muss.

Das Trachten-Packerl, bereits jetzt für das Gaufest geschnürt, enthält außer dem Kalender, 12 Postkarten mit geschichtlichen Motiven und das hochwertige Metall-Festzeichen das ein Edelweiß zeigt.

Alle Artikel werden in den örtlichen Geschäften auch einzeln zum Verkauf angeboten, wobei der Erlös in die Ausrichtung des Gaufestes 2017 fließt.
Weitere Informationen erfahren Sie unter der Internetseite www.gaufest-neubeuern.de in der Rubrik „zum Kaffa“.

Ganz im Geiste der angestrebten Neuerungen im Rahmenprogramm des Gaufestes liegt es dem Trachtenverein sehr am Herzen, einen Tag allen Neubeurer Bürgern zu widmen. Beginnend mit dem Seniorennachmittag mit Musik, Kaffee und Kuchen kommt es am Nachmittag schon zum ersten Höhepunkt mit Dr. Döblingers bayerischem Kasperltheater das nicht nur die Kinder an zwei Veranstaltungen unterhalten möchte. Das Glanzlicht des Abends ist dann die Veranstaltung „Neubeurer-Musik-Wettstreit“.

Neubeuern hat ein großes Potential an Künstlern, Musikern und Sängern. „Wir rufen zum Musikwettstreit auf und möchten Musikgruppen aus Neubeuern oder solchen, die einen Neubeurer Sänger oder Musiker aufweisen können, die Möglichkeit geben miteinander anzutreten,“ so Richard Leitner.
Nicht nur Blasmusik oder bayerische Klänge sind bei diesem Musikwettstreit gefragt, sondern alles was Neubeuern musikalisch zu bieten hat.
„Wir erwarten einen spannenden und unterhaltsamen Abend für alle Besucher den es in dieser Art in Neubeuern noch nie gegeben hat.

Moderiert wird der Musikabend von einem wortgewandten, ortsansässigen Moderatorenpaar  wobei die Siegernominierung vom Publikum entschieden wird. Insgesamt werden 3.000 Euro an Preisgeld und ein Publikumspreis ausgegeben.

„z'Neubeuern do feiern mia! verkörpert nicht nur ein Motto, sondern drückt die Lebensart in Neubeuern aus“ ist sich der Festausschuss einig.

Samstag, 16. Juli 2016

Kalender, Postkarten und Festzeichen jetzt auch online erhältlich


NEU!!!
Jetzt gibt's die Kalender, Postkarten und das offizielle Festzeichen auch auf der Gaufest Internetseite zu kaufen. Weitere Infos findet Ihr auf der Gaufestseite in der Rubrik "ZUM KAFFA"

Alle Produkte erhalten sie auch in folgenden Verkaufsstellen:
  • Gästeinformation Neubeuern  Marktplatz 4, Neubeuern, Tel. 08035-2165
  • InnSchrift Marktplatz 2, Neubeuern, Tel. 08035-4892
  • Juwelier Janker Samerstraße 14, Neubeuern, Tel. 08035-3808
  • Tracht & Sach Marktplatz 30, Neubeuern, Tel. 08035-9647009
  • Zapfpunkt Am Birbet 1, Neubeuern, Tel. 08035-9845928
  • Dorfbäcker Rohrdorf Dorfplatz 9, Rohrdorf, Tel. 08032-91211 und in der Filiale Grainbach
  • Metzgerei Grandauer Hauptstraße 6, Nußdorf, Tel. 08034-309337

Freitag, 3. Juni 2016

"Mit da Tracht durchs Jahr" ein immerwährender Jubiläumskalender

125 Jahre Trachtenverein "Edelweiß" Neubeuern sind der Anlass für die Erstellung eines immerwährenden Jubiläumskalenders mit dem Titel "Mit da Tracht durchs Jahr". Der Kalender zeigt, wie die Tracht, die Neubeurer durchs Jahr begleitet. Erstmalig erhältlich ist der Kalender am 11. und 12. Juni 2016 am Stand des Trachtenverein beim Trachten- und Handwerkermarkt in Neubeuern. Weitere Infos unter Trachten- und Handwerkermarkt auf Facebook.



Dienstag, 31. Mai 2016

Historische Neubeurer Postkarten

Die liebevoll gestalteten Postkarten des Trachtenvereins Neubeuern, fallen mit ihren nostalgischen Motiven rund um die Tracht und das Gemeindeleben sofort ins Auge. 12 verschiedene Motive aus alter Zeit sind erhältlich.

Kaufen können Sie diese Raritäten, am 11. & 12. Juni auf dem Trachten- und Handwerkermarkt in Neubeuern. Weitere Infos unter Trachten- und Handwerkermarkt auf Facebook



Sonntag, 29. Mai 2016

Fototermin Trachtenverein V.T.E.V. Edelweiß Neubeuern e.V.


Liebe Trachtlerinnen und Trachtler, a herzliches Dankeschön für Eure zahleiche Teilnahme am heutigen Fototermin... die Fotos san bestimmt alle super-schee worn...

Mittwoch, 27. April 2016

Große Ereignisse, werfen ihre Schatten voraus!

Um die Festlichkeiten des 125-jährigen Vereinsjubiläums und des Gaufestes im Jahr 2017 zu bewerben, präsentiert sich der Trachtenverein Neubeuern in diesem Jahr erstmals mit einem eigenen Stand auf dem Trachten- und Handwerkermarkt.

Viel Wissenswertes über unsere beiden Vereinstrachten –Gebirgstracht und Beurer Gwand und über unsere Vereinsgeschichte können die Besucher an unserem Stand erfahren.





Das brandneue Festzeichen für das Gaufest im nächsten Jahr kann am Trachten- und Handwerkermarkt erstmalig erworben werden.

Auf geht's zum Trachten- und Handwerkermarkt am 11. & 12. Juni 2016 am historischen Marktplatz von Neubeuern.


Sonntag, 10. April 2016

Neubeurer Gaufestseite erste Inhalte verfügbar

Es ist vollbracht...
die ersten Inhalte sind auf unserer neuen Internetseite für das 97. Gaufest in Neubeuern verfügbar.
Viel Spaß beim lesen und teilen...